Forschungsinstitute

Spitzenforschung auf höchstem Niveau

Mehr als zehn renommierte Forschungseinrichtungen reihen sich in unmittelbarer Nachbarschaft zur TU Kaiserslautern auf der „Wissenschaftsmeile“ in Kaiserslautern mittlerweile aneinander. Hier hat sich in den letzten Jahren eine Forschungslandschaft der Spitzenklasse etabliert.

DFKI

DFKI

Das Deutsche Forschungszentrum für künstliche Intelligenz (DFKI) mit Sitz in Kaiserslautern und Standorten in Saarbrücken und Bremen ist auf dem Gebiet der künstlichen Intelligenz die größte Forschungseinrichtung der Welt.

Fraunhofer IESE

Fraunhofer IESE

Das Fraunhofer-Institut für Experimentelles Software Engineering (IESE) Kaiserslautern ist eines der weltweit führenden Forschungseinrichtungen im Bereich Software- und Systementwicklungsmethoden.

Fraunhofer ITWM

Fraunhofer ITWM 

Mit Computersimulationen technischer Vorgänge unterstützt das Fraunhofer-Institut für Techno- und Wirtschaftsmathematik (ITWM) Unternehmen bei der Gestaltung und Optimierung von Produkten, Dienstleistungen, Kommunikations- und Arbeitsprozessen.

IBWF

IBWF

Das Institut für Biotechnologie und Wirkstoff-Forschung (IBWF) betreibt anwendungsnahe Grundlagenforschung im Bereich natürliche Wirkstoffe und arbeitet intensiv in den Bereichen Pharma, Pflanzenschutz und weißer Biotechnologie.

IFOS

IFOS

Die Kernkompetenzen des Instituts für Oberflächen und Schichtanalytik (IFOS) liegen sowohl in der Forschung und Entwicklung auf dem Gebiet der instrumentellen Oberflächen- und Schichtanalytik, als auch im praxisrelevanten Einsatz oberflächensensitiver Analysemethoden.

ITA

ITA

Das Institut für Technologie und Arbeit e. V. (ITA) verknüpft die Grundlagenforschung mit interdisziplinären, anwendungsorientierten Konzepten zur Analyse und Gestaltung von Arbeit und Organisation.

IVW

IVW

Das Institut für Verbundwerkstoffe GmbH (IVW) ist in der Erforschung und Weiterentwicklung der Anwendungen und Anwendungsmöglichkeiten von Verbundwerkstoffen auf Basis polymerer Matrixsysteme tätig.

MPI-SWS

MPI-SWS

Das Aufgabengebiet des Max-Planck-Institut für Softwaresysteme (MPI-SWS) umfasst alle Bereiche vom Entwurf, der Analyse, der Modellierung, der Anwendung bis hin zur empirischen Evaluierung komplexer Softwaresysteme.

PZ-KL

PZ-KL

Das Photonik-Zentrum Kaiserslautern e.V. (PZ-KL) ist spezialisiert im Bereich der Lasermikromaterialbearbeitung mit ultrakurzen Impulsen und bietet maßgeschneiderte Lösungen von der Strahlquellenentwicklung über die Prozessführung bis hin zur Messtechnik.

 

Technologie-Initiativen für die Stadt der Zukunft

Nach den Living Labs „SmartFactory“ und „SmartCity“ haben das DFKI und die TU Kaiserslautern mit „smart office space“ das dritte Lab am Standort Kaiserslautern eröffnet. Der rheinland-pfälzische Wissenschaftsminister Professor Dr. Konrad Wolf sieht enormes Entwicklungspotenzial und ist sich sicher, dass aus diesem innovativen Gemeinschaftsprojekt weitere Ausgründungen entstehen können und es zur Stärkung des Forschungsstandorts Kaiserslautern kommt.

SmartFactoryKL e.V.

SmartFactoryKL e.V.

Die SmartFactoryKL ist Wegbereiter der intelligenten Fabrik von morgen. Als führendes Kompetenzzentrum und herstellerunabhängige Demonstrations- und Forschungsplattform werden hier innovative Fabriksysteme entwickelt, in denen die Vision von Industrie 4.0 jetzt schon Realität wird. In einem Netzwerk mit renommierten Partnern aus Industrie und Forschung arbeitet man hierzu an neuen Konzepten, Standards und Lösungen, welche die Grundlage für eine hochflexible Automatisierungstechnik bilden. So verfügt SmartFactoryKL bereits heute über die weltweit erste herstellerübergreifende Industrie 4.0-Anlage.

SmartCity Living Lab

SmartCity Living Lab 

Das SmartCity Living Lab (SCLL) ist ein interdisziplinäres Forschungsvorhaben des Deutschen Forschungszentrums für Künstliche Intelligenz (DFKI) zur Entwicklung und Erprobung innovativer Informations- und Kommunikationstechnologien für die Stadt von morgen. Am Standort Kaiserslautern wird in Kooperation mit Partnerinstitutionen erforscht, wie sich moderne Technologien im städtischen Raum sinnvoll und systematisch einsetzen lassen, um in verschiedenen Bereichen zu einer nachhaltigen Stadtentwicklung beizutragen.

Smart office space Living Lab

Smart office space Living Lab

Das Living Lab smart office space ist ein Gemeinschaftsprojekt der TU Kaiserslautern und des Deutschen Forschungszentrums für Künstliche Intelligenz (DFKI), Es dient dem Fachgebiet Gebäudesysteme und Gebäudetechnik als Experimentierraum für Innovationen im Bereich Personalized Environment und Ambient Intelligence. Mit der Frage „Wie sieht das Büro von morgen aus?“ beschäftigen sich Forscher hier in einer realitätsnahen Umgebung und entwickeln neue Technikkonzepte für das Büro von morgen.